Ich arbeite mit Leidenschaft

 

Liebe Blog-Lesende

 

Es ist die Wunschskizze jedes Teamleiters: Initiative, engagierte und innovative Mitarbeitende arbeiten hochmotiviert zusammen. Alle zusammen fokussieren ihre Anstrengungen auf ein festgelegtes Ziel und sind auf diesem Weg mutig und kreativ. Die Leitungsperson ist darin Vorbild und es wird von ihr erwartet, mit einer positiven Grundhaltung voranzugehen. Dies alles fasst kurz unser Führungsgrundsatz zusammen: „Ich arbeite mit Leidenschaft". 

Generell gehe ich davon aus, dass jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter eine intrinsische (innere) Motivation mitbringt. Ohne diese fundamentale Befriedigung bei der Arbeit kann niemand einen Job langfristig in einer Art und Weise angehen, die Erfüllung bringt.

 

Weiter bin ich überzeugt, dass diese Grundmotivation regelmässig genährt werden muss - sei es durch Lob und Anerkennung, sei es durch Erfolge, die erzielt werden können oder durch Herausforderung, die uns neu anspornen, mit Leidenschaft an die Arbeit zu gehen. Als Führungspersonen sind wir auch dazu da, immer wieder solche Kettenreaktionen zu beachten, die sowohl in eine positive als auch in eine negative Richtung gehen können.

 

Gerade in der heutigen Zeit finde ich es entscheidend, dass sich Leidenschaft und Sorgfalt die Waage halten. Hier kommt der Führungsgrundsatz „Ich trage Sorge zu mir selbst" ins Spiel, damit wir die hohe Arbeitsmotivation, die uns in der Schweiz nachgesagt wird, auch langfristig leisten können.

 

An konkreten Fragen können wir selber messen, ob wir, unsere Mitarbeiter oder Vorgesetzten leidenschaftlich arbeiten: 

  

  • Werden unsere Ideen umgesetzt?

  

  • Ist es möglich, dass Mitarbeiter aller Stufen Vorschläge einbringen können und diese auch umgesetzt werden?

  

  • Wird innovatives Denken und Handeln gefördert?

  

  • Wann habe ich zum letzten Mal Anerkennung für meine Arbeit erhalten oder selber ein Lob weitergegeben? (Loben zieht nach oben, danken schützt vor wanken J !)

  

  • Achte ich auf den persönlichen Ausgleich während der Arbeit, damit meine Motivation langfristig hoch bleibt?

  

In diesem Sinn ermutige ich Sie, mit Ihren Arbeitskollegen und Arbeitskolleginnen oder via Kommentar mit uns ins Gespräch zu kommen.

 

Herzliche Grüsse

 

Lukas Flückiger

Geschäftsleiter Heilsarmee Flüchtlingshilfe

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Unsere Adresse

Heilsarmee Hauptquartier

Abteilung Sozialwerk

Effingerstrasse 53

3008 Bern

Tel. 031 388 05 72

sozialwerk(at)heilsarmee.ch

www.heilsarmee-sozialwerk.ch

Kontakt

Aktuell

Der Lern●Punkt ist ab 01.01.2015 ein eigenständiger Bereich innerhalb des Heilsarmee Sozialwerks.

Alle nötigen Informationen zu den Kursen und Online-Anmeldeformularen finden Sie unter lernpunkt.heilsarmee.ch

Die Heilsarmee Schweiz hat eine Fachstelle für soziale Gerechtigkeit. Die Themen, mit denen sich die Fachstelle zurzeit beschäftigt, sind soziale GerechtigkeitMenschenhandel, Migration und Community.

Unsere Partner

DE | FR