Was ich schon lange sagen wollte

Liebe Blog-Lesende

 

Seit geraumer Zeit überlege ich mir Wege und Möglichkeiten, wie ich als Leiter des Sozialwerkes einen kommunikativen Zugang zu Ihnen als Mitarbeitende finden kann.

Obwohl ich mich bemühe möglichst viele persönliche Kontakte zu pflegen und regelmässig die Standorte zu besuchen, stosse ich rein von der Grösse der Organisation (über 80 Standorte mit rund 1350 Mitarbeitenden) und der mir zur Verfügung stehenden Zeit an Grenzen.

 

Aus diesem Grund habe ich mich entschieden unter die Blogger zu gehen. Darin sehe ich viele Vorteile: Auf der einen Seite kann ich die bestehenden IT-Infrastrukturen nutzen und so direkt kommunizieren. Auf der anderen Seite können auch Sie mit mir auf einfache Art in einen Dialog treten. Mein Wunsch ist es, dass Sie meine persönliche Meinung zu gewissen Themenkreisen kennen, sich aber auch einbringen können. Wir wollen eine gemeinsame Sprache entwickeln.

 

Einmal pro Monat möchte ich mich mit einem Blogeintrag an Sie wenden. Ich werde aktuelle Themen aufgreifen und von Zeit zu Zeit andere Personen einladen, über deren Sicht zu wichtigen Dingen zu schreiben. Bitte benutzen Sie die Kommentarfelder, um eine Diskussion aufzuwerfen und weiter zu führen. Ich werde antworten.

 

Bei dieser Gelegenheit möchte ich Ihnen von Herzen „Danke" sagen für die wertvolle Arbeit, die Sie täglich im Namen der Heilsarmee tun. Dank Ihrer Arbeit geben Sie Menschen Gründe an eine Zukunft zu glauben. Ich wünsche Ihnen Gottes reichen Segen!

 

Daniel Röthlisberger 

Direktor Heilsarmee Sozialwerk

Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Pascal Jermann (Montag, 19 Mai 2014 14:20)

    Lieber Daniel
    Finde deinen Vorstoss und Initiative, dieses moderne Kommunikationsinstrument einzusetzen wunderbar :)
    In den USA (aber auch schon in Deutschland) ist dies bei vielen Firmen ein äusserst beliebtes Mittel (bsp. Corporate Blog).
    Werde also gespannt deine Blogs sichten und mich wann immer möglich daran beteiligen.

    Bis bald demnach und herzliche Grüsse aus Münsingen.
    Pascal

  • #2

    Thomas Grob (Montag, 19 Mai 2014 14:56)

    Hallo Dani
    Diese Idee finde ich super. So können wir nicht nur mit Dir, sondern auch mit anderen Personen im Kontakt sein, mit welchen wir sonst nicht ins Gespräch kommen würden.
    Grüsse aus dem sonnigen Huttwil.
    Thomas

  • #3

    broennimann lydia (Montag, 19 Mai 2014 15:53)

    hoi Daniel

    Freue mi uf dini Blog`s und wirde gärn teilnäh!
    Liebi Grüss us Basel.

    Lydia

  • #4

    Sibylle Hoegger (Montag, 19 Mai 2014 16:13)

    Hoi Dani
    Gute Idee. So lerne ich ein neues Medium und Deine Gedankenwelt gefärbt von Heilsarmee besser kennen.
    Ein PLUS sind zusätzlich die Inputs/Meinungen anderer Mitarbeiterinnen.
    e bunte Baslertübli Gruess
    Sibylle

  • #5

    Kuster Kurt (Montag, 19 Mai 2014 16:18)

    Hoi Daniel
    Ist eine Gute Sache für mich noch etwas ungewohnt. Hoffe dass ich auch Zeit finde immer wieder zu Diskutieren. Liebi Grüss Kurt

  • #6

    Nadine Kulle (Dienstag, 20 Mai 2014 08:28)

    Hallo Daniel
    das ist eine super Idee ich werde gerne und mit Intresse
    den Blog verfolgen.
    Grüsse aus dem sonnigen Wetzikon
    Nadine

  • #7

    Schüpbach Edwin (Dienstag, 20 Mai 2014 09:47)

    Hoi Dani
    Finde deine Idee super und bin auf die Resultate gespannt.
    Ich werde natürlich, so weit es die Zeit erlaubt mitmachen.
    Ä liebe Gruess u gsägneti Zyt
    Edwin

  • #8

    Siegfried Bongartz (Mittwoch, 21 Mai 2014 08:35)

    Hallo miteinander
    Leider habe ich etwas Mühe damit. Nebst den vielen Kommunikationsmittel: Mail, Telefon, Fax, Post, ..., die ich täglich bearbeite und checke weiss ich nicht, wie ich hiermit umgehen sollte. Zudem würde ich gerne bei Anliegen direkt mit meinen Vorgesetzten in Kontakt treten können. Müsste ich das Blog noch zusätzlich sichten? Hoffentlich läuft das Geschäftliche weiterhin auf den üblichen Kanälen, ansonsten sollte man zugunsten vom Blog eine andere Form aufheben.
    Summa summarum: bis anhin benutze ich diese Kommunikationsform gar nicht, sehe auch nicht den direkten Nutzen für meine Aufgaben und kann damit zur Zeit nichts anfangen.
    Liebe Grüsse, Siegfried

  • #9

    Daniel Röthlisberger (Mittwoch, 21 Mai 2014 10:28)

    Hallo Siegried (Kommentar #9)

    Vielen Dank für deine kritischen Fragen. Mir ist es ein Anliegen möglichst wenig zusätzliche Kommunikation auszulösen mit dem Blog. Ich werde mich auch auf 1 Thema pro Monat beschränken. Die Themen sind so gewählt, dass sie wissenswertes beinhalten. Wissensnotweniges wird weiterhin auf den üblichen Kanälen verbreitet (auf der Linie). Es werden entsprechend viele Kulturthemen sein, die ich aus einer persönlichen Optik beleuchten möchte. Schlussendlich wollen wir eine gemeinsame Sicht entwickeln. Ich würde mich freuen, wenn du den Blog weiter verfolgen würdest;-)

    ä liebe Gruess us Bärn

    Dani

  • #10

    Andreas Nyfeler (Donnerstag, 22 Mai 2014 09:04)

    Hallo Dani
    finde dies eine hervorragende Idee. Bin gespannt auf Deine Themen und was dies auslöst.
    MfG Andreas

  • #11

    Stefan Wolf (Donnerstag, 22 Mai 2014 13:12)

    Hallo Daniel
    Ich finde Deine Idee gut, obwohl ich von der Entwicklung her eher noch bei den Rauchzeichen und Buschtrommeln bin. Vielleicht hilft es mir (und anderen) sich so allmählich zu modernisieren. Auf jeden Fall schätze ich es, dass Du nach wegen suchst mit uns und den Standorten in Kontakt zu bleiben.
    lieber Gruss
    Stefan

Unsere Adresse

Heilsarmee Hauptquartier

Abteilung Sozialwerk

Effingerstrasse 53

3008 Bern

Tel. 031 388 05 72

sozialwerk(at)heilsarmee.ch

www.heilsarmee-sozialwerk.ch

Kontakt

Aktuell

Der Lern●Punkt ist ab 01.01.2015 ein eigenständiger Bereich innerhalb des Heilsarmee Sozialwerks.

Alle nötigen Informationen zu den Kursen und Online-Anmeldeformularen finden Sie unter lernpunkt.heilsarmee.ch

Die Heilsarmee Schweiz hat eine Fachstelle für soziale Gerechtigkeit. Die Themen, mit denen sich die Fachstelle zurzeit beschäftigt, sind soziale GerechtigkeitMenschenhandel, Migration und Community.

Unsere Partner

DE | FR